Ungarisch

// //
Sia, ihr Lieben.
Heute geht es mal um die Ungarn und ihre verdammt komische Sprache.
Für alle restlichen Europäer ist ungarisch wohl ein Mytserium. Selbstverständlich, da ungarisch als Sprache aus dem Finnischen abstammt. Und hat hier mal jemand finnisch gelernt?
Ungarisch zu lernen und zu sprechen ist eine Lebensaufgabe.

So gibt es keine Artikel die das Geschlecht anzeigen (wie in der deutschen Sprache), nein die Ungarn hängen - wie generell im skandinavischen Sprachraum - einfach Suffixe an... Allerdings stehen diese dann nicht für das Geschlecht sondern absorbieren Präpositionen und Pronomen im Allgemeinen, in Ungarn gibt es kein Geschlecht. Alle Feministinnen feiern jetzt eine Party, denn da gibt es den ewigen Streit über den "Studentenausweis" nicht - Hier zu lande auch gerne "StudentInnenausweis"
Das freut alle ungarischen Schriftsteller, die ganze Bücher schreiben können ohne das jemand weiß um welches Geschlecht es sich bei der Hauptfigur handelt.

Ein Beispiel zu Verwenden von Suffixen im Ungarischen:
"szerdelek - ich liebe dich". Im Deutschen 3 Wörter, im Umgarischen 1.
Ja warum auch nicht, aber das geht ja auch noch. Es gibt wahre Wortungeheuer wie:
"Bekrumpliztam" was so viel heisst wie "Ich habe Kartoffeln in mich hineingefuttert". <3

Mit Lehnwörtern haben Ungarn auch so ihre Probleme. Wäre es schön und einfach für alle würde es sich beim "Farmer Shop" tatsächlich um einen Laden für Bauern handeln. Doch das Einzige was es hier zu kaufen gibt sind Jeans (Von ungarisch: farmer = Jeans). Ist die jüngere Generation den Lehnwörter doch nicht ganz so abgeneigt gibt es öfter mal ein Szolarium neben einem Solarium.

Mit Namen tun sich Ungarn generell schwer. Alles was kein ungarischer Name ist wird eben zu einem gemacht. Da heisst Karl Marx nicht mehr Karl sondern Marx Karoly. Aus Alice wird Aliz. Und (mein Favorit): Jennifer wird zu Dzenifer
 Das kann zu Verwirrung bei Einheimischen und Ausländern führen.

Ein weiterer Aspekt der Sprache mit dem die Ungarn auf Kriegsfuß stehen: Fremdsprachen im Allgemeinen. Haben nicht nur wir Probleme ungarisch zu lernen, habe sie Probleme mit jeder erdenktlichen Sprache die in Europa oder der Welt. Kein Wunder das - trotz Sissi und Franz - einem teilweise nicht geholfen werden kann wenn man ein Bahnticket haben möchte oder einfach nur sein Essen bezahlen will. Problematisch wird es jedoch bei Straßen- und Orientierungsschildern. Im Bahnhof Nyugati ist kein einziges Schild auf deutsch oder englisch. Doch mit Händen und Füßen hat sich bisher noch jeder vertsändigt.

Außerdem haben die Ungrn großes Verständnis für jeglichen Ausländern der wenigstens versucht ihre Sprache zu sprechen. Dann werd einem jeder Fehler verziehen.
Trotzdem sollte man auf seine Aussprache achten:
Sp wird aus anya (Mutter) schnell mal anyad (Deine Mudda! - im Sinne von "deine Mutter ist eine Hure").
Also ACHTUNG!

Leider wird kein ungarisch bei mir Angeboten. Zu wenig Interessenten. Gerne wäre ich tiefer in Materie eingetaucht. Doch den ein oder andern Brocken werd ich bestimmt aufschnappen.

In dem Sinne: Bucsu!
Eure, Sarah



Quelle: Lesereise Budapest - Der frivole Charme der Brückenstadt (Cornelius Hell)




Kommentare:

  1. ich war sogar mal in ungarn, aber von der sprache habe ich lustigerweise nichts in erinnerung. :D

    AntwortenLöschen
  2. der ragecomic ist so geil XD
    also ich finde aber die osteuropäischen sprachen teilweise sehr schön.. finnisch auch. habe gar nicht gewusst dass ungarisch aus dem finnischen stammt. norwegisch stammt ja vom schwedischen ab. und ich überlege nächstes jahr dänisch zu lernen XD

    aber ungarisch hat mich noch nie gereizt.
    russisch habe ich mal angefangen ...

    lg

    AntwortenLöschen
  3. :D richtig witzig. habe allerdings noch nie jemanden ungarisch sprechen hören!

    AntwortenLöschen
  4. ich wusste gar nicht, dass ungarisch aus dem finnischen kommt. Aber man lernt echt nie aus :D
    Ich habe mir ja vorgenommen, russisch zu lernen (wenn ich mit meinem Studium beginne, dann hab ich Zeit :D )

    http://nirasavetheworld.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  5. Hahaha, das ist lustig :D
    Liebe Grüße
    http://bumbiswelt.blogspot.de/

    AntwortenLöschen