Hungarian Ballett

// //
Hey ihr Freunde der Pirouetten,
wir haben am Wochenende endlich mal wieder was für unseren kulturellen Horizont getan anstelle uns immer nur die Birne aus dem Leib zu trinken bla bla bla. Erasmus is ja nicht nur dafür da fremde Biersorten zu testen sondern eventuell auch um der Gastlandkultur näher zu kommen.
Ein wesentlicher Bestandteil davon ist das ungarische Ballett und die Oper.
Wir waren Sonntag Abend im Erkel Theater wo momentan ein Mix aus verschiedenen Stücken ein sogennantes 'Pas de Tois' aufgeführt wird. Das ist ein Stück  kompniert für verschiedene Ballettkompanien. Eines davon ist das National Hungarian Ballett.
Vorallem das Letzte hat mir sehr gut gefallen, weil es sogar ein wenig lustig war.
Wir haben sehr gute Karten für knapp 600 FT bekommen, also für 2€ :)
Ich kann es nur empfehlen!

In 2 Wochen und 6 Tagen ist hier meine Zeit schon um :(
Küsschen aufs Schnüssen ihr Hasen der Nächte!





1 Kommentar:

  1. Das war bestimmt toll, ich mag Ballett ;)
    Liebe Grüße
    Nina von Pearlsheaven

    AntwortenLöschen