There's been a lot going on last times..

// //
Hallo ihr Freunde der nassen Füße (oder eher nicht),

ja nicht nur in Deutschland hält die "Jahrhundertflut" Zitat: RTL (Ironie off) die Leute in Atem. Auch hier in Ungarn steht uns das Wasser bis zum Hals. Die Donau führt so viel Wasser wie noch niemals zu vor, also nichts Jahrhundertblabla, das ist das meiste Wasser in der Geschichte. Und langsam wird es kritisch, die ersten 1000 Leute wurde evakuiert. Durch schwere Unwetter ist das Dach des Mammutkaufhauses eingestürzt und durch aufgestellte Sandsäcke kann das ganze Regenwasser nicht abfließen und staut sich auf Kreutzungen, unter Brücken und in U-Bahnschächten, die Margaretheninsel ist schon seit ca.1 Woche nicht mehr begehbar und die Schiffahrt wurde gänzlich eingestellt. Quelle: Budapester Zeitung
Also wie man es dreht und wendet, hier ist eindeutig zu viel Wasser.

Hier mal ein Eindruck, leider nur IPhone Fotos weil meine Kamera kaputt ist, ich könnte heulen...

Na trotzdem lassen wir uns hier den Spaß nicht verderben.
Gestern hatten wir einen Tagestrip nach Gödöllö, nachdem ich mit einigen Leuten das BelFeszt besucht habe und Irie Maffia lauschen durfte. Ich bin jetzt ein großer Fan. Ne aber die Stimmung war echt genial, das Wetter war hammer gut, warm und mondig, und Location und alles hat gestimmt. Dann war ich auch jetzt das 1. Mal Abends am Deak Ter. Mensch da geht ja die Post ab. Außerdem ist man mal 4 Tage in Polen und die stampfen da nen Riesenrad ausm Boden. Naja gut, schön siehts ja aus, aber 8€ für ne Fahrt... Jajajaja, nein.

Liebe Götterkinder, ich bewege jetzt meinen Astralkörper in die Sonne. Ich muss ja braun werden. Sonst kann ich mich in 1 Woche ja kaum zu Hause blicken lassen!
Küsse an euch meine Sonnenanbeter.
Sincerly, me!




Kommentare:

  1. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  2. Aber trotzdem die unteren Fotos sind sehr schön geworden :)

    AntwortenLöschen